Zurück

DIBt-Hinweis veröffentlicht

Brandschutz

Neues zum Thema Brandschutz

Wir möchten Sie zu den Hinweisen des Deutschen Institutes für Bautechnik (DIBt) vom 16. Dezember 2014 informieren:

Unter dem Titel "Konstruktive Ausbildungen zur Verbesserung des Brandverhaltens von als schwerentflammbar einzustufenden Wärmedämmverbundsystemen mit EPS-Dämmstoff" hat das DIBt Hinweise auf kommende Änderungen der bauaufsichtlichen Zulassungen mit EPS-Dämmplatten gegeben.

Wir unterstützen selbstverständlich jede Maßnahme, die die Qualität und Sicherheit einer Fassadendämmung verbessert. Im Moment befinden wir uns in einer Übergangszeit. Das DIBt hat den Zeitpunkt der Umsetzung der zusätzlichen konstruktiven Brandschutzmaßnahmen in den einzelnen allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen noch nicht benannt. Baurechtlich gelten diese weiter bis die Änderungen offiziell, analog zu den DIBt Vorgaben, hinterlegt sind. Deshalb empfehlen wir Ihnen ab sofort die Hinweise des DIBt bzgl. der Ausführung zusätzlicher konstruktiver Brandschutzmaßnahmen umzusetzen.

Die genauen Details entnehmen Sie bitte dem Hinweispapier des DIBt (siehe pdf-Dokument in der rechten Spalte). Außerdem bitten wir die vorläufige Empfehlung der Fachverbände im Anhang (siehe pdf-Dokument in der rechten Spalte) zu beachten, insbesondere die vertragsrechtlichen Hinweise.

Bei Fragen steht Ihnen Ihr Technischer Fachberater von Sto gerne zur Seite:

Telefon: 07744/57-1888

Mail:



Wann die offizielle baurechtliche Einführung mit den Änderungen der Zulassungen vollzogen wird, ist heute noch unklar. Es wird mit einer Umsetzung im Laufe des Jahres 2015 gerechnet. Wir werden Sie dann rechtzeitig informieren.