Zurück

StoColor X-black

efh_niedereschach_26649_small

Dunkle Farben bleiben cool

Dunkle Farbtöne wie Grau und Schwarz sind Klassiker, die nie aus der Mode kommen. Schade nur, dass dunkle Fassaden in der Regel eine zweite "dunkle Seite" besitzen.

Im Gegensatz zu hellen Oberflächen, die bei direkter Sonneneinstrahlung den Großteil der Energie reflektieren, wirken dunkle Oberflächen wie ein Hitzemagnet. Das Sonnenlicht wird absorbiert und in Wärme umgewandelt: So können Temperaturen von über 80 °C entstehen, was zu Rissbildung in der Fassade oder Dämmstoffverformungen führen kann.

Mit StoColor X-black bleiben auch dunkle Fassaden "cool": Die wärme­reflektierende Farbe aus unserer iQolor-Generation ermöglicht dank ihrer einzigartigen Rezeptur und der Verwendung spezieller Pigmente auch Farbtöne mit geringem Hellbezugswert. Zusätzlich verhindert das Reinacrylat-Bindemittel das Ausbleichen und Kreiden der Oberfläche und die Farbtonstabilität bleibt lange Zeit erhalten. So sind die thermischen Grenzen bei der Fassadengestaltung nahezu aufgehoben, und Architekten und Gestalter können ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

So zu sehen in Niedereschach: Die Fassade des von Dagmar Bürk Kaiser entworfenen Wohnhauses wurde mit StoColor X-black in einem kühlen Grauton ausgeführt.


Informationen

Weiteres zum "coolen" Einfamilienhaus in Niedereschach:

Genaueres zur StoColor X-black finden Sie hier: